Grundschule St. Marien
11.06.2018

Rauch, Hitze und die Ungewissheit, ob dieser Einsatz gut geht.

Diese Gefühle begleiten einen Feuerwehrmann zu jedem Einsatz. Unsere 4.Klässler durften im Zuge des Themas „Feuer“ am Dienstag, den 5.6.2018, die Feuerwehrstation in Neumarkt besuchen und sich genau dieser Gefühle bewusst werden. Besonders wichtig war noch einmal einzuüben, was zu tun ist wenn es brennt. Die fünf Ws sind ein perfekter Leitfaden, um bei einem Notruf nicht wichtige Informationen zu vergessen.

WER ruft an?

WO ist etwas passiert?

WAS ist passiert?

WIE VIELE sind verletzt/beteiligt?

WARTEN auf Rückfragen

Unsere Schüler konnten mehrere Szenarien durchspielen und so den Notruf üben und verinnerlichen. Ein Brand im Kinderzimmer, ein brennendes Haus und ein brennendes Auto wurden gezeigt und sachgemäß gemeldet.

Ein Highlight für unsere 4.Klässler waren die Feuerwehrfahrzeuge, denn die Fahrzeuge sind nicht nur Löschfahrzeuge sondern „Multifunktionsgeräte“. Auch die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes konnten die Kinder anprobieren und dabei  erkennen wie schwer feuerfeste Kleidung, Helm und Stiefel wirklich sind.

Alles in allem hatten wir einen tollen und sehr interessanten Vormittag bei der Feuerwehr Neumarkt. Wir durften sehr viel selbst ausprobieren und konnten die Feuerwehrmänner alles fragen. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich für die Mühe und das tolle Programm , das die Feuerwehrmänner für unsere 4.Klässler vorbereitet hatten.

 

Verfasser: E.Frank