1. Haus St. Marien Neumarkt – Bildung - Erziehung - Betreuung
  2. Sammel- und Mitmachaktion für die Ukraine
Sammel- und Mitmachaktion für die Ukraine Haus St. Marien

„Tief erschüttert über das, was in der Welt passiert – eine Nachricht im Weltgeschehen, die unsere Hausgemeinschaft am Unsinnigen Donnerstag aus der Unbeschwertheit riss.“ Mit diesen Worten eröffnete der Geschäftsführer des Haus St. Mariens die Friedensaktion für die Ukraine, welche eine tiefe innere Bedeutung für alle Teilnehmer hatte. Als diese schwere Nachricht das Team der Kindertagesstätte im Haus St. Marien erreicht hatte, war es sofort klar: „Wir stehen für Frieden!“. In kürzester Zeit wurden verschiedene Aktionen erstellt und sofort umgesetzt. Die Mitmachaktion wurde für Donnerstag, den 17.03.2022 um 17.00 Uhr ausgeschrieben. Zu diesem Zeitpunkt versammelten sich etliche Menschen, jeden Alters auf der Wiese vor dem Haus St. Marien, darunter auch Provinzoberin Schwester Barbara Geißinger aus Nürnberg. Nachdem der Geschäftsführer, Herr Thomas Mirwald, seine Ansprache hielt, begann die Aktion mit der „menschlichen“ Darstellung des Friedenszeichens -Peace-. Hiervon wurde mit einer Drohne ein Luftbild gemacht, während im Hintergrund das Lied „Sag mir wo die Blumen sind“ von den pädagogischen Leitungen der Kindertagestätte gesungen wurde. Im Anschluss haben verschiedene Menschen aus dem Haus St. Marien und Eltern der Kindertagesstätte eine Zeile eines Friedensspruchs vorgelesen und es wurde gemeinsam das Lied „Da berühren sich Himmel und Erde“ gesungen. Als Abschluss hat die Oberin Schwester Martha Maria einen Segen gesprochen.

Parallel zu dieser Aktion wurde eine Sammelaktion ins Leben gerufen, wobei zahlreiche Sachspenden eingegangen sind. Täglich kamen die Eltern, die Mitarbeiter, Freunde, Bekannte mit großen Kartons vollgepackt mit den unterschiedlichsten benötigten Sachen. Von Textilien bis Lebensmittel, Elektronik, medizinische Artikel, Hygieneartikel und Kinder-/ Babyartikel war alles dabei. Dieses wird an den RKT e.V. Verein für Rettungsdienst und Katastrophenschutz in Bayern weitergeben. Hierfür sagen wir ein herzliches Vergelt´s Gott.

Das Haus St. Marien hat sich für die Aufnahme von ukrainischen Familien im Haus ausgesprochen.

Zurück

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen