Berufliche Schulen Haus St. Marien
Schwestern vom göttlichen Erlöser

Stundentafel

Der berufsbezogene Lernbereich in Theorie und schulische Praxis umfasst insgesamt 2100 Stunden.
Diese sind wie folgt aufgeteilt:

Gestaltung von Arbeits- und Beziehungsprozessen  310 Std.
Unterstützung bei der selbstbestimmten Lebensführung
und Selbstpflege   
380 Std.
Gesundheit und Entwicklung fördern   460 Std.
Pflegehandeln in kurativen Prozessen und Akutsituationen 340 Std.
Pflegehandeln in ausgewählten Pflegeanlässen       410 Std.
Stunden zur freien Verfügung  200 Std.
Gesamt 2100 Std.

Themenbereiche des allgemeinbildenden Unterrichts sind integraler Bestandteil verschiedener Curricularer Einheiten:

Deutsch und Kommunikation 120 Std.
Sozialkunde40 Std.
Religiös-ethische Bildung80 Std.

Praktische Ausbildung - Pflichteinsätze

Orientierungseinsatz beim Träger der praktischen Ausbildung 400 Std.
Pflichteinsätze in den drei allgemeinen Versorgungsbereichen:

- Stationäre Akutpflege     400 Std.
- Stationäre Langzeitpflege 400 Std.
- Ambulante Akut-/Langzeitpflege 400 Std.
Pflichteinsatz in der pädiatrischen Versorgung     120 Std.
Pflichteinsatz in der psychiatrischen Versorgung120 Std.
Vertiefungseinsatz im Bereich eines Pflichteinsatzes500 Std.
Weitere Einsätze/Stunden zur freien Verfügung 160 Std.