Grundschule St. Marien
11.11.2019

Auf den Spuren von Josef und seinen Brüdern.

In den letzten Wochen durften wir Zweitklässler im Rahmen des Vernetzten Unterrichts die Geschichte von Josef und seinen Brüdern kennenlernen und erfuhren dabei, wie Menschen in dieser Zeit lebten, arbeiteten und sich kleideten.

Neugierig lauschten wir der Erzählung und hörten von den verschiedenen Stationen und überraschenden Wendungen in Josefs aufregendem Leben. Wir fragten uns, was er wohl gedacht hat, als er alleine in der dunklen Zisterne lag und machten uns darüber Gedanken, wie er sich fühlte, als er gefesselt hinter einer Karawane durch die Wüste ziehen musste, um anschließend als Sklave verkauft zu werden. Wie verzweifelt muss er gewesen sein, als er schließlich im Gefängnis landete?

So schlüpften wir in verschiedene Rollen, spielten Szenen nach und formulierten Sprech- und Gedankenblasen, um uns besser in die Figuren hineinzuversetzen.

Wir stellten fest, dass Josef trotz der vielen Rückschläge seinen Glauben nicht verlor und so bleibt es spannend, ob die Geschichte für ihn doch noch ein gutes Ende haben wird.