Grundschule St. Marien
28.07.2020

Kennenlernfest für die zukünftige erste Klasse

In der letzten Schulwoche fand das Kennenlernfest für die zukünftige erste Klasse statt.

In der letzten Schulwoche fand das Kennenlernfest für die zukünftige erste Klasse statt. Nach einer gemeinsamen Begrüßung im großräumigen Schulcafé durften alle künftigen Erstklässler gemeinsam mit ihren neuen Lehrerinnen in ihr Klassenzimmer gehen. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde wollte sich auch Frau Hoppe aus dem Bilderbuch bekannt machen. Frau Hoppe ist eine Kaninchendame mit braunen Augen und sie steht ebenfalls vor ihrem ersten Schultag als Lehrerin und ist ganz schön aufgeregt. Sie ist sogar so nervös, dass ihr vorab einige kleine Missgeschicke passieren. Dennoch kann sie es kaum erwarten und die Vorfreude ist riesengroß. Schließlich hat das Warten ein Ende und der erste Schultag wird für alle ein wunderschönes Erlebnis.

Schnell wurde deutlich, dass es vielen genauso geht. Um das Warten zu erleichtern, bekamen alle Mädchen und Jungen Frau Hoppe als Ausmalbild mit nach Hause. Frau Hoppe trägt ein Kleid mit genau so vielen Punkten, wie es noch Tage zum Schulbeginn sind, sodass die Kinder Tag für Tag einen Punkt ausmalen können. Wenn Frau Hoppe schließlich ein schönes Kleid anhat, ist es endlich so weit. Schließlich stehen die neuen Schultaschen schon bereit und warten sehnsüchtig auf ihren Einsatz. Nach der Geschichte war noch kurz Zeit ins Gespräch zu kommen und schon das ein oder andere voneinander zu erfahren. Anschließend ging es zurück zu den Eltern. Diese erhielten in der Zwischenzeit von der Schulleitung weitere Informationen. Ebenso konnten noch Fragen beantworten werden. Nach der Verabschiedung ließ man die Veranstaltung ausklingen und das Schulteam stand noch für einzelnen Nachfragen und Gespräche bereit.
Man war sich einig, der erste Schultag darf kommen.