Berufliche Schulen Haus St. Marien
Schwestern vom göttlichen Erlöser
15.11.2018

Ich geh mit meiner Laterne

"Ich möchte sein wie Sankt Martin " - unter diesem Motto gestalteten die Kinder mit ihren Erzieherinnen die letzten Wochen.

Bereits seit Ende Oktober ging es in der Kinderkrippe vor allem um ein Thema - Sankt Martin. Mit Bilderbüchern und einem Erzähltheater lernten die Kinder die Legende des heiligen Martins kennen. Neben den Laternen wurden auch fleißig Martinsgänse gebastelt, Laternenbilder angemalt und Sankt Martin auf dem Pferd mit Handabdrücken gestaltet.

In Kreisspielen wurde die Legende nochmals vertieft, indem die Kinder spielerisch in die rollen des heiligen Martins und des armen Bettlers schlüpfen konnten. ein weiteres Highlight war sicher das Schmankerl des Monats November - es wurden leckere Martinsgänse oder Martinsbrötchen gebacken, die sich die kleinen Bäcker danach schmecken ließen. Natürlich wurde das Gebäck unter den Kindern geteilt, ganz nach dem Vorbild von Sankt Martin.

Den feierlichen Abschluss bot der Laternenumzug am Freitagvormittag, den 09.11.18. Mit den tierisch gestalteten Laternen zogen die Kinder und das Personal singend zu der Klosterwiese- angeführt von Sankt Martin auf seinem Pferd. Auf der Wiese konnten die Kinder Sankt Martin beim Teilen des Mantels zuschauen.

"Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir" hörte man die Kinder auch noch lange nach dem Martinszug singen.