Berufliche Schulen Haus St. Marien
Schwestern vom göttlichen Erlöser

Der Kindergarten St. Marien

"Den Kindern die Augen für die Welt zu öffnen ist unser Wunsch – sie für das Leben stark zu machen ist unsere Aufgabe."
(Maria Montessori)

Wir betrachten jedes Kind als einzigartig und als Geschöpf Gottes und nehmen es in seiner Individualität mit seinen Stärken und Schwächen an.

Wir bauen eine vertrauensvolle Beziehung zu jedem Kind auf, die durch Achtung, Respekt und liebevollem Umgang geprägt ist.

Es ist uns wichtig, ihnen eine familiäre Atmosphäre zu bieten, so dass sich die Kinder, aber auch die Eltern bei uns wohl und geborgen fühlen.
 
-    Das Kind soll selbst Erfahrungen sammeln können.
-    Das Kind soll sich sicher und geschützt sein.
-    Das Kind soll emotionale Stabilität und Widerstandsfähigkeit entwickeln.
-    Das Kind soll die eigene Individualität entdecken lernen.

Uns ist es wichtig, dass die Gruppen zu einer festen Gemeinschaft zusammen wachsen.
Ein gutes Miteinander lässt uns zu kleinen aber doch großen Individuen werden.

- sie sollen sich als geschätzte Persönlichkeiten sehen
  (Grundlage des christlichen Menschenbildes)
- gegenseitige Akzeptanz und Wertschätzung
- sie machen viele Erfahrungen, erlernen Beziehungen aufzubauen, Freundschaft,
  Gemeinschaft, Offenheit und Toleranz
- entwickeln eine Werthaltung ihren Mitmenschen gegenüber
- erste Schritte aus der Familie in neue Beziehungen
- Regeln und Grenzen einhalten und annehmen
- sie spüren das Miteinander als eine Bereicherung.